Die fortschreitende Überalterung der Bevölkerung in Deutschland und die daraus resultierenden demographischen Herausforderungen werden für absehbare Zeit ein gesellschaftliches Fokusthema bleiben. Ein zentrales Thema ist dabei die Pflege.

Die Fakten:

  • Bis 2030 steigt die Zahl der Pflegebedürftigen nach Berechnungen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung um 35 Prozent an.
    • Dem Forschungsinstitut zufolge werden es im Jahr 2030 voraussichtlich 3,5 Millionen Pflegebedürftige sein.
      • Die Zahl der Pflegefälle in der Altersklasse der 80- bis 89-Jährigen wird um mehr als ein Viertel auf 1,3 Millionen Menschen steigen. (Datenquelle: Statistisches Bundesamt, Berechnung BiB)
        • Analog steigt die Anzahl von Pflegefällen in der Sachbearbeitung bei Krankenversicherungen in Verbindung mit PSG I und PSG II (erstes und zweites Pflegestärkungsgesetz).

Die Lösung:

Die innovas-Standardsoftware speziell für die verbandseinheitlich geregelte private Pflege- Pflichtversicherung.
Ob als Full-Service-Dienstleistungspartner der Krankenversicherer oder als Anbieter einer modernen Softwarelösung zur vollständigen Übernahme der Sachbearbeitung im Kontext der Pflegepflichtversicherung für Krankenversicherer.
Das innovas-Pflegefallmanagement ist die State-of-the-art-Lösung für alle Belange rund um die Pflegepflichtversicherung für Krankenversicherer – vom Erstantrag bis zur Erstellung der PPV-Poolstatistik.